Mediation

Konflikte können Veränderung herbeiführen, Erleichterung und Bewegung. Sie sind dynamisch, bringen Dinge in Gang.

Doch manchmal verhärten sie sich. Es geht dann nicht mehr um die Sache, sondern um die Person – es wird sozusagen persönlich. Schuldzuweisungen, Unverständnis, Enttäuschungen gehen damit einher und beeinträchtigen das Miteinander. Seiten prallen aufeinander.

Die Mediation ist ein Verfahren der Konfliktvermittlung. Sie kann dann sinnvoll sein, wenn die am Konflikt beteiligten Personen nicht mehr alleine aus ihren verhärteten Positionen herausfinden, wenn sich ein Teufelskreis gebildet hat, der Konflikt destruktiv wird, Anerkennung und Wertschätzung verloren gehen. Voraussetzung für eine Mediation ist die beidseitige Bereitschaft, aus dieser Sackgasse herauszufinden und den Konflikt außergerichtlich anzugehen.

Als Mediatorin nehme ich eine allparteiliche offene Haltung gegenüber allen Konfliktbeteiligten ein und unterstütze Sie dabei, die verschiedenen Sichtweisen zu erhellen, die Positionen herauszuarbeiten und die dahinter liegenden Bedürfnisse und Interessen zu entdecken. Ein Perspektivwechsel findet statt, die Angespanntheit weicht auf und die konstruktive Konfliktbearbeitung wird möglich.

Ich begegne Ihnen mit Wertschätzung, Toleranz und Humor. Ich habe Vertrauen darin, dass die Menschen, die in einen Konflikt geraten, das Potenzial haben, diesen auch lösen zu können. Gerne begleite ich Sie in diesem Prozess.